Projektchor Rheinfelden

Angebot   Der Projektchor Rheinfelden wurde 1996 gegründet, besteht aus durchschnittlich 70 Sängerinnen und Sängern aus Rheinfelden und Umgebung und praktiziert ein projektbezogenes Chormodell. Diese Form einer Chorarbeit, welche den Interessenten weitgehende Entscheidungsfreiheit zugesteht, hat sich bewährt. Trotzdem sind die meisten Sänger/innen seit Jahren dabei, so dass eine musikalische Kontinuität gewährleistet ist. 
Themen   Durch die Beschäftigung mit verschiedenen Stilen und Musik verschiedener zeitlicher Epochen steht der Chor immer wieder vor neuen Herausforderungen. Wichtig für die Probenarbeit und die Aufführungen sind auch die Erkenntnisse der historischen Aufführungspraxis und die stilgerechte Interpretation des jeweiligen Werkes. Dazu trägt auch die intensive Stimmbildung bei, die für den Chor in jeder Probe selbstverständlich dazugehört.
In den vergangenen Jahren führte der Projektchor seine Konzerte unter der Mitwirkung von Solistinnen und Solisten sowie dem Orchester Camerata Basel traditionellerweise in der Stadtkirche Rheinfelden und in der Klosterkirche Olsberg auf. Dabei erklangen große Chorwerke, unter anderem das Salve Regina, die Schöpfung, die Theresienmesse und die Nelsonmesse von J. Haydn, das Magnificat und die Johannespassion von J.S. Bach, das Lauda Sion und Psalmvertonungen von F. Mendelssohn-Bartholdy, das Te Deum von A. Dvořák, das Requiem von W.A. Mozart, das Gloria und Dixit Dominus von A. Vivaldi, das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach sowie den Elias von F. Mendelsohn-Bartholdi in zusammenarbeit mit den evangelischen Kirchenchor, Rheinfelden DL. 2017 gelangte Rossinis "Petite messe solonnelle",sowie 2018 unter dem Motto "Festliche Musik aus Venedig" Werke von C. Monteverdi, G. Gabrieli und H. Schütz zur Aufführung. 
Adresse   Projektchor Rheinfelden
Musikalische Leitung Angelika Hirsch
Hauptstrasse 41b
4312 Magden
fon 061 841 20 07
mspaar16@gmail.com
www.projektchor-rheinfelden.ch
Kontakt   Margrit Spaar 
Datum   05.07.2018
Chor-Projekt   Chorkonzert
Seite drucken